Zum Inhalt wechseln

Kunstszene

Geförderter Künstler Jürgen Paas übergibt „WONDERWHEEL“ an Kunstversicherer

Jürgen Paas installierte kürzlich sein Werk „WONDERWHEEL“ in unserem Unternehmensgebäude. Damit ist es eines von 1.000 Kunstwerken innerhalb der Mannheimer Versicherung.

Foto: v.l.n.r. Jürgen Wörner, Galeristin Linde Hollinger und Künstler Jürgen Paas bei der offiziellen Übergabe von „WONDERWHEEL 2018“, PVC, Aluwelle, ø 134 x 10 cm. (Bild: Mannheimer Versicherung AG)

ARTIMA fördert seit 2011 Künstler, deren Werk/e sie als Partner der art Karlsruhe am Messestand präsentiert. Die Künstler bewerben sich über ihre Galerien im Rahmen einer Ausschreibung. 2020 wird Julia Schmalzl als Nachwuchskünstlerin gefördert (3. bis 16. Februar in Halle 3 / H02, siehe Blogartikel). Zur art Karlsruhe 2019 standen Künstler Jürgen Paas und seine Werke im Fokus. Nach Ende der jeweiligen Förderung findet das Werk/die Werke dann langfristig bei uns im Haus seinen Platz.
Das Werk „WONDERWHEEL“ wurde aktuell von Jürgen Paas und seiner Galeristin Linde Hollinger an unser Vorstandsmitglied Jürgen Wörner vergeben. Das Rad aus schwarz-weißen Laminierbändern, das an eine Dartscheibe oder auch ein Glücksrad erinnert, hat seinen Platz im Glasbau der Augustaanlage 66 gefunden. Damit ist es eines von insgesamt über 1.000 Kunstwerken unserer hauseigenen Kunstsammlung.


Zum Hintergrund
Die Mannheimer ist seit über 100 Jahren u.a. auf die Versicherung von Kunst spezialisiert. Im Jahr 1990 wurde aus dieser Erfahrung eine eingetragene Marke: „ARTIMA“. Seit 2009 isind wir mit ARTIMA offizieller Partner der Messe art Karlsruhe. Im Rahmen einer Ausschreibung wählt und fördert ARTIMA seit 2011 jedes Jahr eine/n andere/n Künstler/in durch unterschiedliche Maßnahmen. Ein Baustein der Förderung besteht in der Präsentation eines Werkes des ausgewählten Künstlers zur Sneak Preview sowie während der Laufzeit der Messe am ARTIMA-Messestand. Wir begleiten die Zusammenarbeit außerdem über mehrere Stufen medial.

art KARLSRUHE Kunst in der Mannheimer
  Seit 2011 erwarb die Mannheimer folgende Werke von geförderten Künstlern:


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang