Zum Inhalt wechseln

Kunstszene

Unsere Kunstversicherung wird 30!

Seit über 100 Jahren Leidenschaft zur Kunst

Bereits vor über 100 Jahren gehörten Musikinstrumente, Schmuckwaren und Kunstexponate zur wertvollen Fracht, die von Stadt zu Stadt, von Land zu Land und sogar interkontinental befördert wurden. Die Mannheimer, damals noch reiner Transportversicherer, kümmerte sich bereits zu dieser Zeit um die Versicherung dieses kostbaren Guts. Vor 30 Jahren entstanden daraus offiziell eigene Versicherungslösungen – die Marken VALORIMA, SINFONIMA und ARTIMA waren geboren. 2020 feiern wir deshalb diese Marken und geben ihnen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit als gewöhnlich. Ihr möchtet wissen, wie sich ARTIMA über die 30 Jahre entwickelt hat, welche Meilensteine es gab? Et Voilà!

ARTIMA's Meilensteine

Gründung der Mannheimer Versicherungsgesellschaft

Die Industrialisierung beginnt. Somit beginnen auch die Kunsttransporte per Schiff auf dem Rhein. Natürlich versichert über die Mannheimer, die zu dieser Zeit reiner Transportversicherer ist.

  • Die Mannheimer entwickelt ihre Versicherungslösungen, die einen Markennamen tragen. Neben SINFONIMA und VALORIMA wird ARTIMA geboren. Gratulation!
  • ARTIMA wird von hauseigenen Kunsthistorikern betreut. Mannheim macht den Anfang. Es folgenden Hamburg, München und Köln.

Ein Werk von Fritz Köthe macht als 1. Kunstwerk unserer hauseigenen Sammlung den Anfang.

  • Jeder Mitarbeiter erhält für seinen Arbeitsplatz ein Kunstwerk
  • Offizielle Einweihung unseres Innenhof-Kunstwerks, Tony Craggs „Minster“. Zahlreiche Gäste erschienen, u.a. Gebäudearchitekt Helmut Jahn. 

 ARTIMA ist zum ersten Mal Aussteller auf der weltweit ältesten Kunstmesse, der art Cologne.

ARTIMA ist mehrere Jahre lang Aussteller auf der Art Frankfurt

Wir beginnen eine offizielle Partnerschaft mit der Messe art KARLSRUHE.

Wir beginnen mit der Künstlerförderung zur art KARLSRUHE.

Mit ARTIMA sind wir auf den wichtigsten Kunstmessen Deutschlands und Österreichs aktiv. Schwerpunkt unserer Aktivitäten ist jedoch die art KARLSRUHE, denn seit mehr als einem Jahrzehnt sind wir offizieller Partner der baden-württembergischen Kunstmesse. Für unseren Messeauftritt hat sich ARTIMA vor einigen Jahren ein Konzept überlegt:

Im Rahmen einer Kunstausschreibung wählt das ARTIMA-Team jedes Jahr einen Nachwuchskünstler aus und präsentiert ein ausgesuchtes Werk des Künstlers am ARTIMA-Stand. Im Anschluss der Messe kauft die Mannheimer in der Regel das Werk. Es wird damit Teil der eigenen Kunstsammlung und langfristig im Gebäude an prominenter Stelle präsentiert.

Seit 2011 erwarb die Mannheimer folgende Werke von Künstlern, mit denen sie zur art KARLSRUHE bereits zusammengearbeitet hat:

Wir schalten unseren ersten Facebook Post im Februar 2016.

  • Wir freuen uns ein Jahr nach Start über 1.000 Fans auf ARTIMA-Facebook.
  • Ab jetzt versichern wir auch digitale Kunst und wählen unsere Künstler-Kooperation zur art KARLSRUHE entsprechend.
  • Zum ersten Mal zeigen wir eine Videoinstallation am ARTIMA Messestand auf der art KARLSRUHE. Johannes Karl ist der Name des Künstlers, der „Ghostriders in the sky“ kreiert hat.

Unser ARTIMA-Blog ist online!

ARTIMA wird 30! 

Zum 30. Namenstag der drei Marken ARTIMA, VALORIMA und SINFONIMA gaben wir Johannes Karl den Auftrag zu einer speziellen Videoinstallation: „Kammermusik in Zeit und Raum“ entstand – ein Kunstwerk, in dem der Betrachter nach und nach vieles entdecken kann. Im ARTIMA-Interview mit Johannes Karl erfahrt ihr mehr zum Künstler und seine Gedanken zur Videoinstallation.

 

 

Übringens: Auch unsere Marke SINFONIMA wird 30. Die Meilensteine lest ihr hier

 


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang