Zum Inhalt wechseln

Kunstszene

Digitale Kunstgeschichten

Podcasts aus der Kunstwelt

Foto: Pixabay

Im Auto, beim Zähneputzen, abends auf der Couch, beim Bügeln. ARTIMA hat für Sie zugehört. Herausgekommen ist dabei eine kleine Sammlung empfehlenswerter deutsch- und englischsprachiger Podcasts aus der Kunstwelt: Skandalöse Geschichten über nie aufgeklärte Kunstdiebstähle und Fälschungen, Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen und die Antwort auf die Frage „Wie klingt Design“. Dies und mehr können Sie auf Knopfdruck, verzeihung, per Klick, jederzeit abrufen.

Sie können mit der Bezeichnung „Podcast“ gar nichts anfangen?
Mit Podcast bezeichnet man eine Serie von Audio- oder Videodateien, die über das Internet abonnierbar sind und mittels RSS-Feed automatisch bezogen werden können. Podcasts entstanden Anfang der 2000er Jahre und wurden 2005 mit der Verbreitung des Apple MP3-iPods immer populärer, was auch zur Namensgebung führte:

Der Begriff setzt sich aus der englischen Bezeichnung Broadcast für „Rundfunk“ und der Bezeichnung für den - damals marktbeherrschenden- tragbaren iPod zusammen. Heute werden Podcats meist über das Smartphone gehört.

ARTIMA wünscht Ihnen spannende Zuhörmomente – egal, wo Sie sich gerade befinden.  

 

Kunst und Leben – Der Monopol(-Magazin)-Podcast
Einmal pro Monat wird ein Thema intensiv diskutiert, zum Beispiel in der aktuellen Folge "Wie wollen wir leben?" mit spannenden Gesprächen darüber, was Design sein und bewirken kann. Mehr als nur die Gestaltung von Formen oder Gegenständen.

artimix.galerie von Bayern2
Apropos Design, "Die neue Sammlung" in der Pinakothek der Moderne in München hat sich mit der Frage "Wie klingt Design" beschäftigt. Darüber berichtet das artmix-magazin in der Folge vom 05.04.

Audioarchiv Kunst – Stimmen zu den Anfängen der zeitgenössischen Kunst im Rheinland

Ein oral-history Projekt: Protagonisten der Kunstszene (z.B. Kasper König, Daniel Spoerri, Rudolf Zwirner und viele andere mehr) erzählen 'aus dem Nähkästchen'.

Auch die Schirn Kunsthalle in Frankfurt am Main bietet Podcasts
zu ihren Ausstellungen an, z.B. zur aktuellen Ausstellung Djurberg & Berg – Was haben Märchenfiguren wie der Wolf mit den Knetanimationen des Künstlerduos zu tun?

Exponiert – der Museumspodcast aus Berlin
In loser Folge besucht Ulrike Kretzmer mit einem Gast ein Museum oder eine Ausstellung und wir sind "ohrnah" dabei.

Faking Hitler – 35 Jahre nach dem Skandal rollt der "Stern" den Fall erneut auf
...mit noch nie zuvor gehörten Originaltonbandaufnahmen aus den 80er Jahren zwischen dem Journalisten Gerd Heidemann und dem Fälscher Konrad Kujau.

 

Auf Englisch

The Art Newspaper Weekly
Jeden Freitag Hintergrundinfos, Interviews etc. zu den Themen der Woche.

Last Seen
Vor knapp 30 Jahren wurden aus dem Isabella Stewart Gardner Museum in Boston 13 unersetzliche Kunstwerke gestohlen. Keines der Werke ist bisher wieder aufgetaucht. – Die Zeitung "The Boston Globe" und der Radiosender "WBUR" berichten in 10 Folgen über den mysteriösen Diebstahl und die – bisher erfolglose – Suche nach den Verbrechern und den Kunstwerken.

https://pixabay.com/de/photos/mikrofon-podcast-pop-filter-musik-2170045/


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang