Zum Inhalt wechseln

Ratgeber

Exponate, die sich wohlfühlen

Das schafft die Trotec Group

Heinsberg ist vielleicht nicht jedermann ein Begriff. Die Kleinstadt mit rund 40.000 Einwohnern, gelegen zwischen Aachen, Mönchengladbach und Roermond, ist jedoch für viele Technikbegeisterte kein unbekannter Ort, denn Heinsberg ist Sitz der Trotec Group. Trotec vertreibt Maschinen, Messtechnik, Werkzeuge und Montagezelte für Industrie, Gewerbe und Privatanwender. In den letzten Jahren hat sie sich daneben immer mehr zum Hersteller weiterentwickelt. Besonders interessant: Ein Großteil des Sortiments fertigt die Firmengruppe in Deutschland. Soweit so gut. Aber was hat das mit Kunst zu tun?

Bei Trotec dreht sich alles um das optimale Verhältnis von Luft und Wasser: Luftentfeuchter, Bautrockner, Heizgeräte, Klimageräte, Ventilatoren, Windmaschinen und Luftreinigungssysteme für unterschiedlichste Anwendungen in Industrie, im Freizeitsektor und der Baubranche können gekauft oder sogar für einen individuellen Zeitraum gemietet werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch ergänzende Services und Schulungen an.

Museen, Bibliotheken, Sammlungen und Archive sind auf ein gutes Raumklima angewiesen. Ist im Winter die Heizungsluft zu trocken, kann das kostbare Güter dabei ebenso schädigen wie feuchtschwüles europäisches Klima im Sommer. An besonders feuchtschwülen Sommertagen kann die Luftfeuchtigkeit bis zu 95 % betragen. Doch schon ab 70 % Luftfeuchtigkeit vermehren sich Schimmelpilze ideal –  besonders dort, wo es gleichzeitig staubig zugeht. Selbst wenn Lager, Archive oder Bibliotheken auf den ersten Blick sauber wirken: mikroskopisch rein kann man es nicht halten. Ein Optimalklima ist schwierig herzustellen, besonders, wenn die Materialzusammensetzung innerhalb der jeweiligen Sammlung unterschiedlich ist, da dann unterschiedliche Raumklima gelten müssten.

Trotec bietet eine große Auswahl an Maschinen und Messgeräten zur Klimakonditionierung: Luftbefeuchtung, Luftreinigung oder Luftentfeuchtung, kein Problem! Wer dabei kein eigenes Gerät benötigt, da er nur unregelmäßig ausstellt, kann je nach Bedarf unkompliziert ein Gerät mieten.

Übrigens: Erwähnenswert ist, dass sich die Trotec Geräte nicht nur "wahre" Kunstobjekte wie Gemälde, antike Möbel, Musikinstrumente, antiquarisches Schriftgut eignet, sondern auch für "Kunst" in Oldtimergaragen eignen und sogar Weine.

Anwendungsbeispiele


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang