Zum Inhalt wechseln

Ratgeber

Kunstauktionen: Einlieferung und Ersteigerung

Von Dr. Louis-Gabriel Rönsberg

Kunst- und Kulturgüter werden gerne im Rahmen von Auktionen veräußert, da sich Einlieferer und Bieter von dieser Form der Preisermittlung ein besonders gutes Geschäft versprechen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Verkäufer und Käufer dabei weitgehend anonym bleiben können. Eine Versteigerung birgt jedoch auch besondere Risiken, etwa wenn sich das ersteigerte Gemälde im Nachhinein als Fälschung herausstellt oder wenn der Hammerpreis weit hinter den Erwartungen des Einlieferers zurückbleibt. Im Rahmen der Broschüre gibt Ihnen der Verfasser einen ersten Überblick über Punkte, die der Kunstliebhaber und Sammler bei der Einlieferung oder Ersteigerung beachten sollte.

Der Autor, Rechtsanwalt Dr. Louis-Gabriel Rönsberg, gehört zu den führenden Experten im Kunstrecht. Er wurde von „Best Lawyers“ in der 9. Ausgabe von „The Best Lawyers in Germany“ für den Bereich „Art Law“ und vom Handelsblatt im Verzeichnis „Deutschlands beste Anwälte 2017“ für das Rechtsgebiet Kunstrecht benannt.

Mehr zu Dr. Louis-Gabriel Rönsberg finden Sie hier.

Die ARTIMA aktuell finden Sie rechts unter Downloads.


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang